HEAD OVER FEET – Spüre deinen Körper, befreie deine Lebendigkeit

Workshop am 13.06.20 in Berlin Prenzlauer Berg

Du möchtest:

  • Lebendigkeit, die im Alltag sprudelt?
  • deiner Kreativität endlich Ausdruck verleihen?
  • ein selbstbestimmtes Leben, in dem du dich entfalten kannst und gleichzeitig der Welt dienst?

Du hast es satt, ständig übersehen zu werden und dein Potential nicht in die Welt zu bringen?

Und du fragst dich: Wie kann ich das ändern? Habe ich den Mut und die Klarheit dazu, die ich brauche, um das zu ändern?

In unserer Gesellschaft ist es normal, dass Menschen sich selbst klein machen und einsperren und das auch von anderen Menschen erwarten. So wird es – oft unbewusst – in Familien weitergegeben, am Arbeitsplatz, in Erziehungseinrichtungen, Schulen und im Studium. Aber es nicht die beste Art um zu leben, und schon gar nicht, um das Beste für uns und andere Menschen herauszuholen. Es ist die beste Art zum Überleben.

In einer idealen Welt würden Menschen von Anfang darin unterstützt ihre Lebendigkeit zu behalten, ihre Klarheit zu finden und ihre Einzigartigkeit zu leben.

In der realen Welt wird uns beigebracht, uns zu deckeln oder zu verbiegen oder wir bekommen nicht den richtigen Rahmen um von einer Wunde zu heilen – weil wir glauben, dass das Leben und die Welt nur so funktionieren. Doch das ist ein Irrtum: In einer gerechten Welt wäre es natürlich, mit deiner ganzen Lebendigkeit und deinem ganzen Ausdruck der Gesellschaft und dem Leben an sich zu dienen!

Melde dich jetzt an über kontakt@alicerauch.de oder 015770544912

Der Workshop

Ist der Workshop das richtige für mich?

Wir unterstützen dich dabei deine Grenzen zu spüren und genau in deinem Tempo zu gehen: wie und wie viel du dich in Gruppe öffnest ist deine Entscheidung – und das ist gut so. Du wirst merken, dass dieses Gefühl über deine Grenzen selbst zu bestimmen zu einer viel größeren Bereitschaft dich zu öffnen führt.

Uns ist es wichtig, dass du dich in unserem Workshop wohl und sicher fühlst! Das bedeutet, deine Bedürfnisse sind immer am wichtigsten, egal was eine bestimmte Übung gerade vorgibt – wir laden dich ausdrücklich dazu ein und geben dir Raum, deine Bedürfnisse zu spüren und ihnen Ausdruck zu verleihen.

Gleichzeitig bieten wir dir wertvolle Übungen an, die deinen Mut und deine Neugier wachkitzeln und dir die Möglichkeit bieten über dich hinauszuwachsen. Du kannst also gar nichts falsch machen – so wie du an der Körperreise teilnimmst, ist es für dich genau richtig!

Was bringt mir der Workshop?

HEAD OVER FEET gibt dir Impulse und Tools an die Hand, die dich unterstützen kontinuierlich auf deinem Weg zu gehen und die dir Möglichkeit geben, dich immer wieder zu dir und deiner Klarheit zurückholen, wenn du in alte Muster zurückfällst – wenn du sie anwendest! Auf diesem Weg ist eine Gemeinschaft von Menschen, die in die gleiche Richtung gehen, unglaublich bereichernd und unterstützend. Aus diesem Grund machen wir das Angebot in einer Gruppe. Wir ermutigen dich dazu, dich mit einem oder mehreren Menschen im Workshop zu vernetzen und euch weiterhin im Alltag zu unterstützen. 

Mit diesen Schritten kommst du einem selbstbestimmten Leben voller Lebendigkeit, Freude und Kreativität, das dir und der Welt dient, immer näher. Du beginnst ein Umfeld zu kreieren, in dem du gerne lebst und arbeitest. Je sicherer und selbstbewusster du dadurch auf deinem Weg wirst, desto leichter und selbstverständlicher wird es für dich dich mit deinem Potential zu zeigen und für dich einzutreten.

Melde dich jetzt an über kontakt@alicerauch.de oder 015770544912

Frühbucherpreis bis 30. April 2020: 69 Euro

Preis ab dem 01. Mai 2020: 79 Euro

Bis 4 Wochen vor der Reise kannst du zurücktreten und bekommst dein Geld zurück. Bis 2 Wochen vorher behalten wir den halben Preis ein. Bis eine Woche vorher den ganzen Preis – wir bitten um Verständnis!

Den genauen Veranstaltungsort in Berlin Prenzlauer Berg erfährst du bei deiner Anmeldung.

 

Über uns

Wir wollen, dass kreative und sensitive Menschen ihren Durchbruch zu Lebendigkeit und Ausdruck schaffen – im Interesse ihrer eigenen Erfüllung, der Menschen in ihrem Umfeld und einer besseren Welt!

Über Kerstin (Mutter) Jahara Lehrerin und Seminarleiterin für Körperarbeit

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Antoine des Saint-Exupéry

Vor 12 Jahren begegnete ich bei einer Weiterbildung der Jahara Methode. Die Sanftheit dieser Körperarbeit im Wasser hat mich tief beeindruckt. Ich fühlte mich zum ersten Mal in meinem Leben in meinem Körper sicher verankert und frei zugleich. Dieses Gefühl war für mich neu und ich wollte unbedingt mehr davon erfahren. Seitdem schlägt mein Herz für Körperarbeit und die Begegnungen, die dabei entstehen. Achtsame Begegnungen auf gleicher Augenhöhe, ein Austausch, der sowohl für den Gebenden als auch für den Nehmenden erfüllend ist. Begegnungen, die immer wieder ein weiteres Stück meiner Lebendigkeit wach kitzeln.

Die Körperarbeit hat mein Leben reicher und lebendiger gemacht und ist inzwischen zu einer Herzenssache geworden, die ich gern mit anderen Menschen teile. Die Idee von Jahara hat nicht nur meine Arbeit als Heilerziehungspflegerin stark geprägt, sondern auch meine Art, im Leben zu sein und auf Menschen zuzugehen. Mein Weg zu mehr Lebendigkeit ist noch lange nicht zu Ende, ich spüre in meinem Körper da geht noch viel mehr! Und es macht mir große Freude, andere Menschen auf diesem Weg ein Stück mitzunehmen und zu begleiten.

 

Über Alice (Tochter) Ganzheitliche Massagetherapeutin und Pantarei Practitioner: https://pantareiapproach.com/

„Frage nicht, was die Welt braucht. Frage dich selbst, was dich lebendig macht, und gehe und tue das, denn was die Welt braucht, das sind Leute, die lebendig geworden sind“ Horward Thurmann

Vor 5 Jahren stand ich selbst vor den folgenden Herausforderungen:

  • blockierte Kreativität
  • in einem Studium, in dem meine Energie gedeckelt war und ich meine Fähigkeiten nicht ganz einbringen konnte – unbefriedigend für mich und meine Mitmenschen
  • schlecht bezahlte Nebenjobs
  • oft wenig Energie, eigene Prozesse von Feststecken, Wut und Traurigkeit 
  • ich verlor meine Freude und Lebendigkeit oft im Kontakt mit anderen Menschen und konnte so auch meine sensitiven Fähigkeiten nicht zu meinem Vorteil und dem Vorteil anderer Menschen einbringen
  • mir fehlte der Mut, mir ein Umfeld zu schaffen, in dem ich voll aufblühen und der Welt dienen konnte

Mir hat die Arbeit mit meinem Körper geholfen mich wieder mit meiner Lebendigkeit zu verbinden und dadurch meine Kreativität und Sensitivität endlich zu leben und mit der Welt zu teilen. Und meine Reise geht immer weiter 🙂  es ist mir eine Freude, andere Menschen bei ihrer eigenen Reise zu sich selbst und ins Leben zu begleiten

Melde dich jetzt an über kontakt@alicerauch.de oder 015770544912