Über mich

Mein Name ist Alice Rauch.

Mein Ruf ist es, Begleiterin und Künstlerin zu sein.

Ich begleite dich gerne auf dem Weg zu dir selbst, zu deiner Wahrheit, Kraft und Freude. Denn alle Antworten sind bereits in dir. Dafür stelle ich dir einen Raum bereit, in dem alles sein darf wie es ist. In diesem Raum wird es dir möglich, dir selbst wieder zu begegnen.

Meine größte Stärke ist es, Menschen so wahrzunehmen, wie sie wirklich sind und das Potential zu sehen, das sie in sich tragen.

Meine größten und besten Lehrer auf diesem Weg waren und sind die Pferde. Pferde kommunizieren fast ausschließlich nonverbal – so wie Menschen das zum größten Teil auch tun. In dieser nonverbalen Kommunikation unseres Körpers – über den sich unser Unterbewusstsein ausdrückt – liegt unsere Wahrheit verborgen. Deswegen ist es so wichtig, den Körper auf physischer und energetischer Ebene in jeglichen Prozess der Transformation miteinzubeziehen, damit diese Veränderung wirklich zu gefühlter und verkörperter Realität werden kann.

Am meisten am Herzen liegt es mir, kreative und sensitive Menschen sowie Frauen auf ihrem Weg der Transformation und der Entfaltung ihrer Kraft und Einzigartigkeit zu begleiten.

 

Stationen meines Weges:

2014 – 2018: Studium der Sozialpädagogik und Sozialarbeit in Jena

2015: Innerwise Basis- und Intensivkurs in Energiemedizin bei Uwe Albrecht

2017: „Kapala-Training“ Stufe 1 „Die eigenen Dämonen nähren“ mit Dr. Barbara Stämmler

2017: Jahrestraining „Träume verkörpern“ bei Felix Falkenhahn

2018: Schreiben meiner Bachelor-Arbeit „Vom Trauma in die Kraft – Die neurophysiologischen Grundlagen der Traumaheilung“

2018: Seminar Achtsamkeitsmassage bei Andreas und Daniel Stötter

2018: Ausbildung zur ganzheitlichen Massagetherapeutin beim „Raum für Bewusstsein (RfB)“ von Sabine Zasche

seit März 2019: i.A. zum Pantarei Practitioner